Aromapflegehandbuch

Lange mussten wir auf ein pflegespezifisches Handbuch für den sicheren, verantwortungsvollen und zielgerichteten Einsatz ätherischer Öle warten – einen Leitfaden, der für Laien und Anwender gleichermaßen als Grundlage der Aromapflege dienen soll. Nun ist die Zeit des Wartens vorbei:
Bereits der erste Satz im Klappentext dieses Fachbuches verspricht nicht zu viel: „Leitfaden für den Einsatz ätherischer Öle in Gesundheits-, Krankenpflege- und Sozialberufen“. Und schon beim Durchblättern wird klar: Was die Autorinnen versprechen, wird auch gehalten.
Den Autorinnen ist es gelungen, dem Leser und der Leserin mit diesem Buch das nötige Rüstzeug zur Implementierung der Aromapflege mitzugeben. Im allgemeinen Teil führen sie gewissenhaft und in verständlicher Form das nötige Basiswissen über Wirkungsweise und Handhabung mit ätherischen Ölen, Anwendungsformen, Qualitätskriterien und Hygienerichtlinien an. Auch wichtige Grundlagen im sicheren Umgang mit ätherischen Ölen (Pflegeanamnese,
Einverständniserklärung, Hautverträglichkeitstest) werden vermittelt. So erhält schon der Laie oder Einsteiger einen Überblick über die Möglichkeiten, aber auch Grenzen der Aromapflege.
Der zweite Teil führt durch die Organisation von Konzeptentwicklung, Umsetzung, Dokumentation und Evaluation von Aromapflege in den verschiedensten Institutionen der Gesundheits- und Krankenpflege. Gerade dieser Abschnitt ist für all jene, die Aromapflege fachkompetent und seriös an ihrem Arbeitsplatz implementieren möchten, von großer Bedeutung. In gewohnt verständlicher Weise wird das Fundament jeder Einführungsphase Schritt für Schritt
erklärt.
Anschließend wird Einblick in die rechtlichen/gesetzlichen Grundlagen gegeben. Ein wichtiger Abschnitt – vor allem, da es den ersten dieser Art darstellt, der aus österreichischer Sicht beleuchtet wird (GuKG, Gesundheits- und Krankenpflege-Gesetz).
Die weiteren Abschnitte ergänzen das Basiswissen des ersten Teiles und vervollständigen das Kompendium „Handbuch Aromapflege“.
Die Erfahrungsberichte runden das gesamte Buch ab und verleiten die Leserinnen und Leser dazu, selbst „kreativ“ und vor allem aktiv zu werden.
Dieses Buch dient vor allem Einsteigern zur Orientierung und Hilfestellung bei der Implementierung der Aromapflege, aber auch dem erfahrenen Anwender als wissenschaftliche Grundlage und zur Sicherung einer qualitativ hochwertigen und wissenschaftlich begleiteten Aromapflege. Es ist in der Tat ein „Leitfaden für den Einsatz ätherischer Öle in Gesundheits-, Krankenpflege- und Sozialberufen“.
Claudia Arbeithuber